Angehörigenarbeit

Ziel der Angehörigenarbeit ist die gemeinsame Sorge um die zu betreuenden Pflegebedürftigen. Der Bewohner wird als Teil des familiären Netzwerkes betrachtet und es ist selbstverständlich, dass ein Vertrag mit dem Bewohner immer auch eine Beziehung mit seiner Familie einschließt. Die gemeinsame Sorge ist daher auch ein Qualitätsmaßstab der Arbeit.

Dies umfasst neben pflegerischen Gesichtspunkten auch die Entgegennahme von Lob und Kritik sowie Beschwerden und deren eventuelle sofortige Beseitigung. Über die individuellen Kontakte hinaus wird regelmäßig oder aus besonderen Anlässen zu Angehörigentreffen im Sankt Augustin eingeladen, wo – transparent für die Bewohner – über interessierende Themen und Fragestellungen gesprochen werden kann.

Die Aufrechterhaltung bestehender sozialer Beziehungen trägt in hohem Maße zu einem individuellen Leben in unserer Einrichtung bei. Deshalb werden diese Beziehungen unterstützt. Bewohner, Angehörige und Betreuer finden in dem Haus gute Bedingungen zusammen zu sein. Besuche sind nicht an Besuchszeiten gebunden. Auch Gespräche mit der Heim- und Pflegedienstleitung sind nicht an Sprechzeiten gebunden. Die Einbindung der Angehörigen und Bezugspersonen der Bewohner ist wichtig, um gemeinsam die besten Wege und Möglichkeiten der Betreuung für die Betroffenen zu entwickeln.

Das Ziel ist zudem, Angehörige auch für eine ehrenamtliche Mitwirkung in der Einrichtung zu gewinnen. Damit stellen sie auch eine wichtige Verbindung des Hauses zum sozialen Umfeld des Bewohners dar. Die Integration der Einrichtung in das Gemeindeleben gelingt maßgeblich durch gute Beziehungen zwischen Bewohnern, Angehörigen, Betreuern und Mitarbeitern. Eine positive Wirkung auf das Gemeinwesen soll erreicht werden und Mitmenschen sollen auf freiwilliger Basis an unserem Hilfeprozess beteiligt werden.

Ehrenamtliche Helfer unterstützen die Mitarbeiter bei individuellen oder Betreuungsangeboten in Kleingruppen, wie Spaziergängen, Einkäufen, Gesprächen und Ausfahrten. Auf diesem Wege werden Begegnungsmöglichkeiten mit und für den Bewohner geschaffen sowie Kontakte aufgebaut bzw. gepflegt.

Kontakt

Seniorenhaus St. Augustin GmbH
Provinzialstraße 109
66806 Ensdorf

Tel: 06831 / 96689-0
Fax: 06831 / 96689-489

kontakt@seniorenhaus-ensdorf.de

Ihre Ansprechpartner
Einrichtungsleitung
Herr Mertins
Tel: 06831 / 96689-420

 

Pflegedienstleitung
Frau Fust
Tel: 06831 / 96689-422
Fax: 06831 / 96689-490

 

Soziale Betreuung / Ehrenamt
Frau Richter
Tel: 06831 / 96689-426

 

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Herr Felten
Tel: 06831 / 96689-429
E-Mail